Pflege der Kettensäge

Vor jedem Einsatz der Kettensäge sollten sie die Kettenschmierung überprüfen. Die Kettensäge sollte stets geschmiert sein, da sonst die Kette einen Schaden erleiden könnte.  Eine Kettensäge ist ein hart arbeitendes Werkzeug und wer hart gearbeitet hat braucht auch entsprechende Erholung. Aus diesem Grund sollte die Kettensäge immer gut gepflegt werden. Besonders nach einem harten Arbeitstag sollte die Kettensäge gereinigt werden. Am besten verwenden Sie hochwertige Schmierstoffe um die Kettensäge nach der Reinigung zu behandelt. Auch das Schwert der Kettensäge sollte mit einem Multifunktionsspray gereinigt und geölt werden, da es das wichtigste Teil der Kettensäge und dem größten Verschleiß ausgesetzt ist.

Damit die Kettensäge auch lange sägt, sollten Sie zudem den Luftfilter reinigen. Im Luftfilter der Kettensäge sammelt sich Holzstaub, Kraftstoff- und Ölreste, die den Betrieb der Kettensäge beeinträchtigen. Auch die Startvorrichtung muss jährlich gewartet werden. Wenn die Schneideleistung der Kettensäge nachlässt sollten Sie darüber nachdenken, die Kettensäge zu schärfen. Dies ist bis zu dreimal im Jahr der Fall. Beim Schärfen der Kettensäge sind einige Vorsichtmaßnahmen zu treffen. Damit Ihnen die Kettesäge nicht wegrutscht, sollten Sie die Kettensäge mit Handschutz nach vorne in einen Schraubstock einspannen. Mit einer Feile können Sie nun das Blatt der Kettensäge schärfen. Dabei sollten Sie von innen nach außen feilen und nicht in umgedrehter Richtung. Achten Sie darauf, dass Sie das Blatt nicht überschleifen, dreimalige Wiederholung der Schleifbewegung reicht vollkommen. Außerdem sollten nur die Kettenglieder geschliffen werden und nicht die anderen Teile des Sägeblatts der Kettensäge. Sollten Sie sich das Schärfen der Kettensäge nicht zutrauen, finden Sie im Fachhandel und im Baumarkt kompetentes Personal, das für Sie diese Aufgabe übernimmt.